top of page

PSA Pokemon Grading und Alternativen

Du möchtest deine Pokémon-Karten bewerten (eng. = graden / Grading) lassen, bist dir aber nicht sicher, worauf du beim Grading achten musst? Egal, ob du gerade erst mit deiner Pokémon-Sammlung anfängst oder schon ein erfahrener Experte bist, das Grading von Pokémon-Karten kann ein wenig verwirrend sein. Im Folgenden findest du eine Liste mit den 4 wichtigsten Punkten, auf die du achten solltest, wenn du deine Pokémon-Karten graden lässt.

Warum sollte man Pokémon-Karten bewerten?

Wenn Du deine Karten von einer unabhängigen Bewertungsfirma wie PSA, BGS, GSG oder EGS bewerten lässt, erhöht sich der Wert deiner Karte erheblich. Du solltest sicherstellen, dass deine Karten mindestens eine PSA Mint 9 erreichen. Es gibt meist einen geringeren Wertzuwachs, wenn deine Karte in einer fast neuwertigen bis neuwertigen PSA 8 Hülle steckt.

Du solltest deine Pokémon-Karten also gründlich untersuchen, bevor du sie zum Grading schickst. Wir empfehlen die richtige Ausrüstung wie z.B eine Vergrößerungslampe, um die Karten visuell am besten zu untersuchen.


PSA Grading -Pokémon Beispiele

Bevor du deine Karten zum Grading bei PSA Grading, BGS Grading, EGS oder GSG Grading einreichst, solltest du sie selbst inspizieren und nach deinem eigenen Empfinden bewerten. Es gibt viele Dinge, auf die du achten solltest, wenn du deine Pokémon-Karten bewertest. Wie glatt und sauber ist die Oberfläche? Sind die Kanten scharf? Wie sieht es mit der Zentrierung auf der Vorder- und Rückseite aus? Ist die holografische Oberfläche frei von Schrammen, Kratzern oder Flecken?


1. Oberflächenkratzer

Beim Grading von Pokémon-Karten musst du dir wirklich Zeit nehmen, um die Oberfläche der Vorder- und Rückseite zu untersuchen. Es gibt viele Möglichkeiten, welche Oberflächenschäden eine Karte aufweisen kann. Dellen, Beulen, Kratzer und sogar Druckfehler können die Wertigkeit deiner Karten herabsetzen. Von allen Beschädigungen sind Kratzer am schwierigsten zu finden.

Viel Licht, eine Lupenlampe und das Kippen der Karte, helfen erheblich beim inspizieren der Oberfläche. Wenn du die Karte in verschiedenen Winkeln bei hellem Licht kippst, kannst du Mikrokratzer gut erkennen.

Einer der wichtigsten Bewertungsfehler auf der Vorderseite von Pokemon Karten ist der Zustand der holografischen Fläche. Du musst diesen Bereich gründlich untersuchen. Jeder Kratzer wird deine Gesamtnote deutlich verringern. Wenn du dir das Holo ansiehst, brauchst du mehrere Lichtquellen und am besten eine Lupenlampe. Es wird schwierig sein, kleine Kratzer bei schwachem Licht mit dem bloßen Auge zu finden.


2. Zentrierung des Randes - Centering der Karte

Gleichmäßig zentrierte Karten erhalten mit größerer Wahrscheinlichkeit eine höhere Bewertung, bei einer der Grading Dienste. Du musst sowohl den oberen und unteren, als auch den linken und rechten Rand auf der Vorder- und Rückseite überprüfen.

Wie kann man die Zentrierung bewerten?

Wenn du Pokemon-Karten über PSA Grading bewertest, ist eines der ersten Dinge, auf die du achten solltest, wie gleichmäßig oder ungleichmäßig die Zentrierung (das Centering) ist. Vergewissere dich, dass auf allen 4 Seiten die gleiche Menge an gelben Rand vorhanden ist, um eine gleichmäßig zentrierte Vorderseite zu haben. Die Rückseite erfordert eine gleichmäßige Menge an Blau an allen vier Rändern.


3. Scharfe Ecken und Whitening

Ecken können den Zustand einer Karte ausmachen. Sie müssen scharf sein und eine einheitliche Farbe haben. Wenn mit der Karte, die du bewertest, bespielt wurde, wird man das sehen. Weiche Kanten mit Beschädigungen und Whitening sind bei gespielten Karten offensichtlich. Diese Karten solltest du nicht zum PSA Grading einsenden. Denn besonders offensichtliche Fehler werden von den Grading diensten, PSA Grading, BGS Grading, EGS Grading und GSG Grading, abgestraft.

Wie man die Ecken bewertet

Achte auf Aufhellungen und Whitening auf der Vorder- und Rückseite. Man möchte so wenig Weiß wie möglich. Einfarbiges Blau und Gelb sind ideal. Lass dich nicht entmutigen. Es gibt Gem Mint 10's auf dem Markt mit sehr geringem Whitening an einer einzigen Ecke. Aber dir keine zu großen Hoffnungen, wenn die Karte noch andere Probleme aufweist. Grading Dienste bewerten meist sehr streng um einen hohen Standard halten zu können.


4. Solide Kanten

Wie man die Kanten bewertet

Die Kanten müssen scharf sein und sollten solide Farbgebung aufweisen. Es sollte keine Abplatzungen, Ausbleichungen, Dellen, Beulen oder ungleichmäßige Farbe geben. Wenn es einen kleinen Fehler gibt, solltest du jedoch trotzdem in Betracht ziehen, die Karte bewerten zu lassen.

Auch Kanten solltest du viel Licht verwenden. Die Ränder mit dem bloßen Auge zu inspizieren, wird von erfahrenen Pokemon-Sammlern gemacht, weil sie wissen, wonach sie suchen müssen.


Um seine Karten vor all diesen Beschädigungen zu schützen, empfiehlt es diese mit Soft Sleeves und Card Savern zu schützen. So werden die Sammelkarten sowohl beim Transport, als auch beim Einlagern, optimal geschützt.

Vergleich verschiedener Grading Anbieter

Sollte man sich dafür entscheiden, seine Sammlung graden zu lassen, steht man vor der Wahl eines Gradinganbieters. Auch hierbei gibt es einige Punkte zu beachten um die Wahl nach seinen Bedürfnissen treffen zu können.

PSA Grading

PSA ist der wohl bekannteste Grading Service und wird in vielen Hobbybereichen von den Sammlern gewählt. PSA Grading steht weltweit für einen hohen und vor allem einheitlichen grading Standard. Die gegradeten Sammelkarten sind daher besonders gefragt und dadurch sehr Wertstabil am Weltweiten Kartenmarkt. Die aktuelle Grading- und Bewertungsskala von PSA Grading bewertet deine Karten von 1-10 ohne Unterbewertungen oder halben Bewertungsnoten. Dabei gilt bei PSA Grading die Note 10 als beste Grading Note.

Bei PSA Grading zu beachten ist außerdem die Auswahl der zu gradenden Karten. Denn es werden nicht alle Karten gegradet. Bei deutschen Karten ist z.B. lediglich das Grading von Base Set Karten möglich. Dies macht das Grading aller anderen Karten bei einem alternativen Grading Service nötig.

Durch die große Beliebtheit des PSA Grading Services kommt es vermehrt zu höheren Bearbeitungszeiten beim Grading. Wodurch man auf seine Karten momentan zwischen 6 und 12 Monate warten muss, sollte man keinen Premium Service erworben haben.



PSA Grading Pokemon


BGS Beckett Grading Service

BGS - Backett Grading Service ist genau wie PSA Grading ein weltweit etablierter Grading Service. BGS Grading hat ebenfalls einen hohen Grading Standard. Ein großer Vorteil von BGS Grading, ist die Zusatzoption der Subgrades. Subgrades beschreiben den genauen Zustand der oben angesprochenen Bewertungsschwerpunkte und zeigen die Bewertungen direkt auf dem Kartenlabel. Diese Option ist besonders ansprechen für die meisten Sammler.

Kürzere Bearbeitungszeiten und somit die schnelle Rückkehr seiner Sammelkarten ist ein weiterer Vorteil von BGS Grading. Außerdem bietet BGS Grading das Grading einer Vielzahl von Karten an. So lassen sich die meisten deutschen Sets, so wie error Cards meist problemlos graden.



BGS Grading Pokemon

AO-Grading

Professionelles Grading aus Deutschland von AOG ist ein Service, der sich auf die Bewertung und Authentifizierung von Sammelkarten in Deutschland spezialisiert hat. Sie bieten eine professionelle Einschätzung des Zustands von Sammelkarten, was für Sammler und Händler gleichermaßen von großer Bedeutung ist, da die Wertbestimmung von Sammelkarten stark von der Qualitätserhaltung der Karten abhängig ist. Der lokale Standort in Deutschland, trägt dabei vor allem zu einer schnellen Bearbeitungszeit und einer hohen Sicherheit deiner Karten bei. AOG Grading nutzt dabei präzise Standards und moderne Technologien, um eine genaue und transparente Bewertung zu gewährleisten. Ihre Bewertungsskala hilft dabei, die Karten entsprechend ihrer Qualität zu klassifizieren und erleichtert somit den Kauf, Verkauf und Tausch von Sammelkarten. Services wie AOG Grading tragen dazu bei, das Vertrauen in den Sammelkartenmarkt zu stärken und die Integrität von Transaktionen zu sichern. Nach einigen Jahren am Markt ist AO Grading zu einer zuverlässigen Anlaufstelle im Sammelakarten Hobby herangewachsen und glänzt inzwischen ebenso mit unserem hochwertigem Zubehör für Sammelkarten.



EGS Grading Pokemon

GSG Grading

GSG Grading ist ebenfalls ein deutscher Services, welcher für Europa nicht uninteressant ist, jedoch auf dem Weltmarkt keinerlei bedeutung hat. (Vergleichbar mit EGS Grading) Im Vergleich zur deutschen Konkurenz bietet GSG (Gold Standard Grading) jedoch tatsächlich einen höheren Grading Standard und kann als schnellere Alternative genutzt werden. Einfache Zahlungsabwicklung, Haftung in Deutschland und kurze Versandwege sprechen für GSG Grading als Alternative zum beliebtesten PSA Grading.



GSG Grading PSA Pokemon

Grading Services - Fazit

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass alle Grading Services ihre Vor- und Nachteile haben. Es ist am wichtigsten, dass man das Grading nach seinen Bedürfnissen wählt.

Amerikanische Grading Services wie BGS Grading oder PSA Grading, sollten jedoch immer bevorzugt werden, da die Karten mit einer Bewertung dieser Grading Services weltweit gehandelt werden und anerkannt sind. Somit tragen diese auch den höchsten wert!

27.559 Ansichten3 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

3 Comments


Mary Mon
Mary Mon
Jul 05, 2021

Vielen Dank für diesen informativen Artikel. Was haltet Ihr denn von anderen deutschen Grading Anbietern wie z. B. apgrading.de usw.?


Like
Detlef Tempels
Detlef Tempels
Jul 03, 2022
Replying to

Ap Grading ist sehr streng beim Graden,und mit Sicherheit viel strenger als PSA.

Like
bottom of page